Montag, 15. Mai 1916 – Deutsche Internierte im Kurhaus Oberwaid

An den hohen Regierungsrat des Kantons St.Gallen

Sehr geehrte Herrn,

Im Kurhaus Oberwaid sind

deutsche Internierte eingetroffen. Wie ich bereits

Ihrem Landammannn Hauser gegenüber die Ehre hatte

mich zu äussern, sahen wir bei der Ankunft der

Internierten von einer grossen Empfangsfeier-

lichkeit ab, um die ermüdeten Soldaten möglichst

rasch in ihre neuen Unterkunftsorte bringen zu

können. Nun haben sie sich einigermassen retabliert

u. müssen wir zum Mittwoch, den 17. Mai, abends

6 Uhr im Kurhaus Oberwaid durch ein bescheidenes

Festchen die Empfangsfeier nachholen.

Es wäre dem Komitee u. den In-

ternierten eine hohe Ehre, wenn sich der hohe

Regierungsrat bei dieser Feier vertreten lassen

wollte. Wir erlauben uns[,] Ihnen 3 Programme

zu senden mit der frdl. Einladung[,] von

ihnen Gebrauch machen zu wollen.

Hochachtungsvollst

Im Namen des Komitees

Major Steinlin

Der Regierungsrat beschloss, den amtierenden Landammann und den Vorsteher des Polizei- und Militärdepartements abzuordnen. Das Protokoll enthält den Nachsatz:

NB. Infolge Verhinderung von Herrn Landammann Hauser haben die Herren Regierungsräte Dr. Mächler und Riegg an der Feier teilgenommen.

Quellen: Staatsarchiv St.Gallen, KA R.60-6-11; ARR B 2, 1916/1172; W 276/02.04-06 (Kurhaus Obere Waid bei Mörschwil, ca. 1920)

Kommentare zu “Montag, 15. Mai 1916 – Deutsche Internierte im Kurhaus Oberwaid

hinterlasse einen Kommentar