Sonntag, 28. Mai 1916 – Einladung zum Turntag in Rheineck

[…]

V. Festliche Anlässe.

a) Das Komitee des rheint. Turnverbandes ladet den Vorstand zur Teilnahme an den am 12. Juni in Rheineck stattfindenden Turntag ein; abgeordnet werden Hotz und Kessler. Da auch von den andern Verbänden die üblichen Einladungen zu Vertretungen erwartet werden, bestimmt der Vorstand als seine Vertreter am 1. Turntag des Bezirksturnverbandes St. Gallen u. Umgebung Litscher und Sturzenegger, an denjenigen des toggenburgischen Verbandes im Juli Tobler und Sinkwitz.

b) Mit Rücksicht auf die militärischen Verhältnisse, die nach einer Mitteilung des Vorsitzenden für St.Gallen über den Sommer günstig sind, kann der Vorstand an seinem bereits gefassten Beschluss über Ausführung einer zentralisierten Kantonal-Turnfahrt festhalten. Als Datum wird der 30. Juli ev. 6. August bestimmt. Für das Ziel werden vorgeschlagen: Bendel, Hochkamm, Kräzerli, Gäbris, Sitz, Wilket, Kronberg, Kühboden, u.a. Von diesen gelangen Kräzerli, Gäbris und Sitz in die engere Diskussion; während Kessler mit Rücksicht auf die Bodensee-Toggenburgbahn den Sitz befürwortet, plädieren Tobler und Peyer für das Kräzerli. Mit 4 gegen 2 Stimmen, die auf den Sitz fallen, wird das Kräzerli als Ziel der diesjährigen Kantonalturnfahrt bestimmt. Die Vorarbeiten, bezw. die Vornahme einer Rekognoszierung im Kräzerli werden einer 3gliedrigen Spezialkommission übertragen und als Mitglieder derselben bezeichnet: Hotz, Tobler und Peyer.

[…]

VII. Staatliche Subvention.

Seitens der Firma Alder-Fierz und Gebr. Eisenhut [Hersteller von Turngeräten] ist unterm 11. Mai der neue Preiscourant eingelangt, der mit Rücksicht auf die wirtschaftlichen Verhältnisse ebenfalls erhöhte Preise gegenüber früher vorsieht.

[…]

Der Vorstand des Kantonalturnverbands St.Gallen traf sich im Kaufmännischen Vereinshaus in St.Gallen.

Anzeige

Quellen: Staatsarchiv St.Gallen, Wy 090 (Kantonalturnverband St.Gallen, Auszug aus dem Protokoll des Vorstands) sowie ZOF 002/02.11 (Turner bei einer Barren-Übung, zwischen 1912 und 1925; Diapositiv-Sammlung der Psychiatrischen Klinik Pfäfers, Bild: Wehrli AG, Züriche) und ZMH 17/011 (Briefkopf der Turngerätehersteller Alder-Fierz und Eisenhut in Ebnat-Kappel aus dem Jahr 1918)

 

hinterlasse einen Kommentar