Samstag, 29. Juli 1916 – Kühne Pläne für Kraftwerke und die Hochrheinschiffahrt

Bericht über eine Exkursion der Sektion St.Gallen des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins:

Exkursion nach der Baustelle für das Kraftwerk Eglisau.

29. Juli 1916.

10 Mitglieder beteiligten sich an der Fahrt nach Eglisau resp. Station Zweidlen, in deren Nähe die Bauten für das Kraftwerk im Entstehen begriffen sind. Nach erfolgter Erläuterung des Projectes durch die Herren Ing. Gugler & Biveroni boten die Fundationen des Stauwehres grosses Interesse. Befriedigt über den Verlauf dieser Samstags-Nachmittag Excursion kehrten die Teilnehmer 9h Abends [sic] nach St.Gallen zurück.

C.K. [C. Kirchhofer, Ingenieur, Präsident der Sektion St.Gallen des SIA]

Quellen: Staatsarchiv St.Gallen, Wy 024 (Protokollbuch und Copie de lettres) und ZMH 64/703 (Neben dem Kraftwerk in Eglisau sollte auch eine Schleuse für die damals geplante Hochrheinschiffahrt gebaut werden (Briefkopf 1918). Der Grosse Rat des Kantons St.Gallen beriet 1916 über einen Staatsbeitrag an diese Schleuse.)

hinterlasse einen Kommentar