Mittwoch, 8. November 1916 – Verbot von Autorennen

Oben: Automobilrennen von Altstätten auf den Ruppen, 1907: startbereites Auto auf der Breite.

Aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons St.Gallen:

Automobilverkehr; Verbot von Wettfahrten.

Auf Bericht und Antrag des Polizei- und Militärdepartementes nimmt der Regierungsrat Vormerkung zu Protokoll von einer Verfügung des schweizerischen Militärdepartementes vom 4. dieses Monats, wornach [sic] die Kantonsregierungen eingeladen werden, mit Rücksicht auf die schwachen Reserven an Benzin und Gummireifen für den Motorwagendienst der Armee, Motorwagenrennen und Automobilklubfahrten künftighin und solange der gegenwärtige Aktivdienst andauert, zu verbieten und den in Betracht fallenden Vereinen von diesem Verbot Mitteilung zu machen.

Das Polizei- und Militärdepartement wird mit dem weitern Vollzug dieser Anordnung betraut.

Protokollauszug samt Akten an das Polizei- und Militärdepartement für sich und zuhanden des Landjägerkommandos.

Ruppenrennen

Ruppenrennen 1907, Automobilkolonne auf der Ruppenstrasse (?).

Die Kantonsregierung befasste sich in ihrer ausserordentlichen Sitzung vom 8. November auch mit folgenden Themen:

Quellen: Staatsarchiv St.Gallen, ARR B 2, 1916/2567 (Protokoll) sowie W 217/03-02.02.14 und W 217/03-02.02.17 (Fotos: E. Egli oder Conrad Füllemann, Altstätten)

hinterlasse einen Kommentar