Filiale der Schweizerische Kreditanstalt zum Seidenhof in St.Gallen, zwisch 1909 und 1913

Dienstag, 9. Mai 1916 – Konzession für die Raiffeisenkasse Sargans

Die Schalterhalle der am 25. April 1916 gegründeten Darlehenskasse Sargans dürfte nicht ganz so pompös ausgestaltet gewesen sein wie diejenige der „Schweizerischen Kreditanstalt zum Seidenhof“ in St.Gallen (s. Beitragsbild). Der Regierungsrat beriet in seiner Sitzung über die Statuten und das Reglement der neuen Bank (vgl. Nr. 1139). Ausserdem befasste er sich mit dem Automobilverkehr in Wattwil (Nr. 1133, vgl. auch Beitrag vom 13. April). Er beriet überdies die Botschaft zur Einführung eines Handelsgerichts im Kanton St.Gallen (Nr. 1120) und verdankte eine Spende von 1000 Franken aus dem Nachlass der Berta Billwiller zugunsten des Freibettenfonds des Kantonsspitals (Nr. 1122). Die vollständigen Texte aller Regierungsbeschlüsse finden sich hier: 

Quellen: Staatsarchiv St.Gallen, ARR B2-1916 (Texte) und ZMH 64/877.012 (Bild)

hinterlasse einen Kommentar