Montag, 10. April 1916 – Der Knecht ist krank: Wie man sich schriftlich von einer Sitzung abmeldet

Brief von Andreas Zeller, Kantonsrat und Gemeindeammann von Quarten, an den Präsidenten der Landwirtschaftlichen Gesellschaft des Kantons St.Gallen, Traugott Schneider:

Quarten, den 10. April 1916.

Herrn

Tr. Schneider, Direktor [des Custerhofs]

Rheineck!

Wegen plötzlich eingetretener Krank-

heit & heutigen Verbringung ins Spital,

unseres Knechtes, kann ich nicht an die

Sitzung kommen. Halten Sie diese doch.

Ich habe momentan doch nicht frohen

berathenden Muth; längere Zeit eine

Tochter im Spital & jetzt wieder den

Knecht.

Hochachtend

Zeller And [Andreas]

Karte

Quellen: Staatsarchiv St.Gallen, W 248/31-18-01 (Brief) und B 002/2.1.2 (Foto des Spitals Walenstadt, aufgenommen zwischen 1902 und 1928/30, Fotograf unbekannt)

 

hinterlasse einen Kommentar