Naehmaschine

Dienstag, 9. Januar 1917 – Der Architekt repariert eine Näh-maschine

Tagebucheintrag von Architekt Johann Baptist Thürlemann (1852-1939), Oberbüren:

Dienstag den 9. Januar 1917

Kalter, meist dunkler Tag. Einige Male etwas aufheiternd. Morgens hart gefroren. Tagsüber scharfer, rauher Nordostwind. Nachmittags leicht auftauend. Feucht kalt. – Man war genöthigt 2 Mal einzuheizen. Abends im Westen ziemlich hell. – über dem Horizont gelber Himmel. – Nacht ziemlich bedeckt. Matt mondhell. Gegen Morgen Schneefall.

Ich war heute den ganzen Tag mit Büreauarbeiten beschäftigt.

Mittags wurde ich in die obere Wohnung, zu Frau Scheiwiller gerufen, um eine Reparatur an der Nähmaschine vorzunehmen. Die Fadenspannung war aus ihrer Einrichtung gerathen & die einzelnen Theile hatten sich gelöst. Es erforderte einige Arbeit, um den Mechanismus kennen zu lernen & die einzelnen Theile wieder kunstgerecht einzufügen.

Abends las ich die Zeitungen & begab mich um ½ 10 Uhr zu Bette.

Nächster Beitrag: 11. Januar 1917 (erscheint am 11. Januar 2017)

Quellen: Staatsarchiv St.Gallen, Wy 035b (Familie Thürlemann zum Hirschen, Tagebücher von Architekt Johann Baptist Thürlemann, 1852-1939) und ZMH 02/056 (Quittierkarte, 1913)

hinterlasse einen Kommentar